Feuerwehr Hillscheid

Einsätze 2018

Einsatzticker abonnieren karte

Nr: 17
09.08.2018
15:15 Uhr

tlf  

Die Besatzung des TLF rückte zur gemeldeten E-Stelle in Höhr-Grenzhausen aus. Die Alarmfahrt konnte jedoch für die Kameraden aus Hillscheid abgebrochen werden. Kein Einsatz für die Feuerwehr

Nr: 16
08.08.2018
12:07 Uhr

mtw  

Zur Unterstützung der Werkfeuerwehr klöckner-Pentaplast wurde die Gefahrstoffzug Teileinheit Höhr-Grenzhausen alarmiert. Nach einem Gefahrgutaustritt wurden Messungen durch einen Messtrupp im betroffenen Bereich durchgeführt.

Eingesetzte Fahrzeuge: 1-53-1 und 2-19-1

Nr: 15
26.07.2018
17:26 Uhr

tlf  

Die Kameraden aus Hillscheid blieben zur Bereitstellung in der Wache 2 - "local standby"

Nr: 14
22.07.2018
15:22 Uhr

tlf  karte  

Die Besatzung des TLF rückte zur Unterstützung der Kameraden aus Höhr-Grenzhausen auf die A48 aus.

Nr: 13
03.07.2018
13:07 Uhr

tlf  karte    

Die Besatzung des TLF rückte zur gemeldeten Einsatzstelle in der Bergstraße aus. Vor Ort wurden ein kleinerer Waldbrand sowie eine Gartenhütte im Vollbrand vorgefunden.
Der Brand wurde mittels drei Rohren abgelöscht. Das TLF aus Hillscheid unterstützte mittels Pendelverkehr zur Aufrechterhaltung der Löschwasserversorgung die Kameraden aus Höhr-Grenzhausen.

Nr: 12
02.07.2018
09:52 Uhr

tlf  

Die Kameraden rückten zur gemeldeten Einsatzstelle aus. Vor Ort stellte sich die Situation dann so dar, dass der Eigentümer den Brand bereits eigenständig abgelöscht hat.

Nr: 11
11.06.2018
07:18 Uhr

tlf  

Die Kameraden aus Hillscheid blieben zur Bereitstellung in der Wache 2 - "local standby"

Nr: 10
31.05.2018
14:10 Uhr

mtw  gwg  karte        

Die Kameraden aus Hillscheid fuhren zur gemeldeten Einsatzstelle. Nach kurzer Suche konnte die meldende Person sowie auch der Brand aufgefunden werden. Zur Unterstützung wurde ein LF der Wache 1 nachalarmiert.
Vermutlich durch einen Blitzschlag der vergangenen Tage wurde ein Laubbaum in Brand gesetzt. Dieser wurde durch die eingesetzten Kräfte großflächig abgelöscht. Die Einsatzdauer betrug ca. 1,5 Stunden.

Nr: 9
29.05.2018
15:30 Uhr

gwg  

Zur Unterstützung der Kameraden der Wache 1 fuhr die Besatzung des GWG nach Höhr-Grenzhausen. Hier wurde beim Beseitigen von Wasser im Gebäude aufgrund eines Unwetterereignisses in der Nachmittagszeit geholfen.

Nr: 8
23.05.2018
08:11 Uhr

tlf  karte  

Die Besatzung des TLF rückte zur gemeldeten E-Stelle in Höhr-Grenzhausen aus. Die Alarmfahrt konnte jedoch für die Kameraden aus Hillscheid abgebrochen werden. Gebrannt hat der Stromgenerator der Laderaumkühlung eines Lebensmittel-Sattelzuges, welcher durch die Kameraden aus Höhr-Grenzhausen abgelöscht wurde.

Nr: 7
01.05.2018
00:13 Uhr

mtw  tlf  

Die Besatzungen vom TLF und MTW rückten Richtung Neuhäusel aus. Auf Höhe der Hüttenmühle lag der gemeldete Baum auf einem der beiden Fahrstreifen. Die Gefahrenstelle wurde abgesichert und mittels Motorsäge geräumt.

Nr: 6
25.04.2018
12:23 Uhr

tlf  

Die Besatzung des TLF fuhr zur genannten Einsatzstelle. Vor Ort konnte "Kein Einsatz für die Feuerwehr" gemeldet werden.

Nr: 5
23.03.2018
19:03 Uhr

mtw  tlf    

Die Kameraden aus Hillscheid fuhren zur genannten Einsatzstelle. Auf der Anfahrt konnte bereits eine große Rauchsäule wahrgenommen werden.
An der Einsatzstelle wurde das Verbrennen einer größeren Menge Fichtenreisig vorgefunden. Nach Rücksprache mit dem Eigentümer wurde das Feuer mittels Schnellangriff abgelöscht.

Nr: 4
10.03.2018
12:22 Uhr

mtw  tlf  gwg        

Die Besatzungen von TLF, MTW und GWG rückten zur genannten Einsatzstelle in Höhr-Grenzhausen aus.
Auf der Anfahrt war bereits die starke Rauchentwicklung zu erkennen.
Vor Ort unterstützten wir die Kameraden aus Höhr-Grenzhausen beim Aufbau der Wasserversorgung und stellten Atemschutzgeräteträger. Weiterhin wurde das ablaufende Löschwasser aufgefangen und umgepumpt.

Nach derzeitigem Informationsstand sind keine Mitarbeiter oder Kunden von dem Feuer in Mitleidenschaft gezogen worden.

Mit vor Ort waren weitere Einheiten aus Hilgert, Vallendar, Selters, Siershahn und Ransbach-Baumbach sowie Rettungskräfte des DRK und des SEG Westerwald/Wirges. Eine detaillierte Auflistung aller eingesetzten Kräfte folgt.

Der Einsatz dauert aktuell noch an. Mittels schwerem Baugerät werden Gebäudeteile abgetragen und abgelöscht.

Nachtrag vom 11.03.2018:
Rund 120 Personen waren im Einsatz.
Einem Feuerwehrangehörigen, der sich verletzte, konnte schnell Hilfe geleistet werden. Allerdings musste das DRK den Feuerwehrmann bis nach Mainz fahren, um dort die fachärztliche Versorgung sicherzustellen. Nach der Behandlung konnte der Feuerwehrangehörige wieder nach Höhr-Grenzhausen zurückkehren.

Nr: 3
05.03.2018
10:16 Uhr

mtw  tlf  Quelle: radiowesterwald.de  

Die Besatzungen von TLF und MTW rückten zur genannten Einsatzstelle in Höhr-Grenzhausen aus. Vor Ort unterstüzten wir unsere Kameraden der Wache 1.

Nr: 2
21.01.2018
22:39 Uhr

mtw  tlf  gwg  karte      

Die Besatzungen von TLF, MTW und GWG rückten zur genannten Einsatzstelle im Niederfeld in Hillscheid aus. Vor Ort wurde ein größerer Ast auf der dort verlaufenden Mittelspannungsleitung vorgefunden. Aufgrund der Spannung hatte dieser sich entzündet. Nach Abschalten der Leitung durch den Energieversorger wurde der Brand abgelöscht. Im weiteren Verlauf waren die eingesetzten Kräfte unterstützend mit der Entfernung des Astes bis nach Mitternacht beschäftigt.


Bei der Alarmierung wird aufgrund des Einsatzstichwortes zwischen verschiedenen Alarmstufen unterschieden.

Feuereinsätze
F1 Alarm: Nicht eilbedürftig z.B. Mülltonnenbrand
F2 Alarm: Eilbedürftig - ohne Menschenrettung - z.B. Fahrzeugbrand / Wohnhausbrand
F3 Alarm: Eilbedürftig - mit Menschenrettung - z.B. Wohnhausbrand mit Menschen im Gebäude

Hilfeleistungseinsätze
H1 Alarm: Nicht eilbedürftig z. B. Ölspur / Baum auf Straße
H2 Alarm: Eilbedürftig - ohne Menschenrettung - z. B. größere Unwettereinsätze
H3 Alarm: Eilbedürftig - mit Menschenrettung - z.B. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Brandmeldeanlageneinsätze
BMA: Eilbedürftig z. B. Einsätze nach Auslösung von Brandmeldeanlagen